HTC Desire mit T-Mobile Business Active Vertrag für nur 265 Euro (40% günstiger)

T-Mobile bietet im Business Active (alt) oder Business S (neu) Tarif besonders hohe Subventionen für Handys und da die monatlichen Grundgebühren mit 8,03 Euro (Business Active) bzw. 8,93 Euro (Business S) sehr gering ausfallen, ergibt sich eine einmalige Gelegenheit günstig an das sonst mindestens 430 Euro teure HTC Desire zu kommen.

Da die Vertragsgeräte weder Simlock noch Netlock haben, kann man nach dem Kauf jede beliebige Simkarte einlegen. Dies empfiehlt sich auch, da die Gesprächsgebühren der beiden Tarife alles andere als preiswert sind.

Je nach Tarif würden nach den 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit die folgenden Kosten entstehen:

 Business ActiveBusiness SBusiness Active
RV-Nr. RX571
Grundgebühren24 x 8,03 Euro24 x 8,93 Euro24 x 8,48 Euro
Handy-Kaufpreis71,96 Euro71,96 Euro71,96 Euro
Gesamtkosten264,68 Euro286,28 Euro275,48 Euro

Der einzige Haken an der Sache ist, dass die Business-Tarife (wie der Name eigentlich auch schon sagt) für Geschäftskunden gedacht sind. Also muss man (offiziell) bei der Bestellung einen Nachweis erbringen, dass man selbstständig ist oder ein Gewerbe betreibt. Erfahrungsgemäß reicht dafür das Formular der Gewerbe-Anmeldung vom Rathaus.

Privatkunden können entweder auf die Kulanz des Telekom-Mitarbeiters im T-Punkt hoffen, oder sich in einen Rahmenvertrag schalten lassen. Für Angestellte von großen Unternehmen ist das höchstwahrscheinlich gar kein Problem, da fast jede Firma wie zum Beispiel Siemens, Lufthansa, Mercedes, usw. usw. eine eigene Rahmenvertragsnummer hat. Auch die Feuerwehr, der ADAC oder Köche haben eine!

Falls man tatsächlich keine Rahmenvertragsnummer findet, die man persönlich oder durch einen Bekannten nutzen könnte, gibt es noch die oben angegebene Lösung mit der Rahmenvertragsnummer der Jungen Union (RX571). Laut Erfahrungsberichten von Internetnutzern ist damit die Schaltung eines Business Vertrags ohne weiteren Nachweis möglich. Man kann sogar einfach das Antragsformular von T-Mobile herunterladen, Ausfüllen und mit einer Kopie des Personalausweises und der EC-Karte an die angegebene Nummer faxen.

Selbstverständlich kann man auf Wunsch auch ein anderes Handy als das HTC Desire bestellen. Ähnlich attraktiv wäre beispielsweise das Sony Ericsson Xperia X10 für ~126 Euro plus Grundgebühren.

Miles & More

Da T-Mobile Partner von Lufthansa Miles & More ist, bekommt man für den Abschluss eines Geschäftskundenvertrags auch noch bis zu 5500 Meilen. Falls man persönlich keine Verwendung dafür hat, können sie bis 14 Tage nach Vertragsabschluss über eBay etc. für etwa 40 bis 60 Euro weiterverkauft werden. Wenn feststeht, auf welches Miles & More Konto die Meilen gebucht werden sollen, trägt man im T-Mobile Kundencenter eunter dem Punkt „Bonusprogramme“ die entsprechende Kartennummer ein. Einmal eingetragen können die Meilen jedoch nicht mehr umgebucht werden.

Latest Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.